Kurz vor Dijon

15 La Source

… oder warum es jetzt wieder „bergab“ geht.

13. August 2017 | Frankreich | Lyon | 6418 km
Luxembourg – LUX | FR – Metz – Nancy – Épinal – Dijon – Lyon


Das hügelige Luxemburg verlassen wir Richtung Frankreich. Der Moselradweg bietet sich an. Metz liegt am Weg und ist eine typische Stadt für die Gegend.

Rasttag in Nancy. Der beeindruckend prunkvolle Place Stanislas dient uns als Fotomotiv. So gut einige Radwege in Frankreich sind – verlassen sollte man sich nicht darauf. Mehrmals landen wir in der Pampa und zerstören unseren schönen Tagesschnitt.

Wir merken es – wir kommen in den Süden. Bei extremer Hitze erreichen wir die 6000-km-Marke. Und kurz danach die Europäische Wasserscheide in deren Nähe die Quelle der
Saône liegt – es geht Richtung Mittelmeer.

An der Côte-d‘Or, bekanntes Weinbaugebiet, überqueren wir die geographische Breite von Graz in Richtung Süden. Lyon ist erreicht – angeblich eine der beliebtesten Städte Europas für Städtekurztrips.


Nächstes Etappenziel: Mittelmeer
Motto/Erkenntnis: Und es gibt ihn doch – den Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Näheres dazu in der Datenschutzerklärung. Link zur Datenschutzerklärung